laden

Tippe zum suchen

„Alle meine Entchen schwimmen für den guten Zweck“

Teilen

Rotary St. Vith-Eifel lädt zum 1. smiley-RACE am 17. Mai nach Deidenberg

Bereits seit Jahren unterstützt der Serviceklub Rotary St. Vith-Eifel karitati-
ve Einrichtungen sowie Maßnahmen im Bereich der Suchtprävention und des Jugendschutzes. Zur Finanzierung der gemeinsam mit der ASL und der Polizeizone Eifel ausgearbeiteten Drogenpräventionskampagne veranstalten die St. Vither Rotarier erstmals am Sonntag, dem 17. Mai in Deidenberg das so genannte „smiley-RACE“.

Auf der 600 Meter langen „Rennstrecke“ schwimmen die über 5.000 gelben Kunststofftierchen auf der Amel für den guten Zweck.

Auf der Suche nach der perfekten Strömung

Im Vorfeld werden die Smiley-Entchen von Mitgliedern des Serviceklubs an „Paten“, die eine Losnummer erhalten, verkauft, sodass jeder Besucher mit seinen „Renn-Enten“ mitfiebern kann. Den drei schnellsten Enten-Paten winken tolle Preise: Neben dem Hauptgewinn, einer dreitägigen New-York-Reise für zwei Personen, stehen als zweiter Preis ein E-Bike sowie als dritter Preis zwei Übernachtungen für die gesamte Familie im Disneyland Paris bereit. Hinzu kommen noch weitere 200 interessante Trostpreise.

New York, Paris und ein E-Bike

Nutznießer der Benefizveranstaltung sollen in diesem Jahr die von Rotary St. Vith-Eifel, der Polizeitzone Eifel sowie der ASL initiierten Suchtpräventionskam-pagne „Keine Macht den Drogen“ sein.

In der Vergangenheit konnte in Zusammenarbeit mit der ASL und der Deutschsprachigen Gemeinschaft bereits eine Präventions-Web-Site mit Facebook- und Instagram-Anbindung realisiert werden, die darauf abzielt, alle Akteure zu informieren, zu sensibilisieren und die Drogenproblematik in unserer Region zu enttabuisieren. Auch finden regelmäßig Events sowie Aufklärungen in Schulen und Ausbildungszentren statt.

Keine Macht den Drogen

Nach dem Hauptrennen findet ein sogenanntes interkommunales Schulrennen statt, bei dem die verschiedenen Primar-schulklassen der Eifelgemeinden um insgesamt 1.000 € für die Klassenkasse kämpfen.

Die angeschriebenen Schulklassen haben als Aufgabe, ein schwimmendes Mobil zu basteln, das die Rennstrecke so schnell wie möglich zurücklegt.

Die „schnellste Kreation“ erhält hierbei ein Preisgeld von 800 €. Hinzu prämieren die Rotarier das kreativste und farbenprächtigste Wassergefährt mit weiteren 200 € für die Klassenkasse. Mitmachen lohnt sich somit allemal!

Kreativität  und Farbenpracht

Treffpunkt und Start des „smiley-RACE“ ist hierbei die „Tünnes“-Festhalle in Deidenberg, wo auch ein großes Rahmenprogramm für Kurzweil und Unterhaltung

sorgen wird. „Wir möchten vor allem Familien zu diesem Event rund um die „Rennenten“ einladen. Zum einen möchten wir die Eltern aber auch die Kinder für die Sucht- und Drogenproblematik in unserer Gegend sensibilisieren und zum anderen geht es darum, einen unbeschwerten Familientag zu erleben“, so der Tenor der Rotarier aus St. Vith. Für die Kinder ist ein Spielparcours mit verschiedenen Stationen und einer Hüpfburg vorgesehen, während für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein wird.

Eine tolle Veranstaltung, zu der der Rotary-Serviceklub St. Vith-Eifel alle aufs Herzlichste einlädt. Losnummern in Form von „knallgelben Renn-Entchen“ sind bei den Rotariern oder per E-mail info@rotary-sankt-vith.be erhältlich.