laden

Tippe zum suchen

Pollen-Alarm – Unser Überlebensguide für Pollenallergiker

Teilen

Frühling trotz Heuschnupfen genießen

Ah, der Frühling, die schönste Zeit des Jahres. Dass dieses Gefühl nicht zwangsläufig bei allen von euch auf-kommt, ist einem ganz besonders lästigen Umstand geschuldet: Es ist Pollenzeit, ein großer Wehrmutstropfen für jeden Allergiker. Denn wie soll man die ersten Sonnenstrahlen genießen, wenn Bäume und Blumen einem das Leben schwer machen? Gar nicht so einfach. Glücklicherweise gibt es einige Tipps und Tricks, die euch beim Kampf gegen die unsichtbare Gefahr unterstützen.

Auf welche Polle reagiert euer Körper? Informiert euch.
Der erste Schritt zu ei-ner Heilung ist die Diagnose des Problems. Um sich vor den Pollen zu schützen, gegen die ihr allergisch seid, müsst ihr zunächst herausfinden, welche Pollenarten euch Probleme bereiten. Es gibt mehr als 30 verschiedene Arten von Pollen, die von bestimmten Pflanzen freigesetzt werden, welche sich in der Nähe eures aktuellen Aufenthaltsortes befinden. Sprecht mit eurem Hausarzt und unterzieht euch einem Heuschnupfentest. Nur so könnt ihr herausfinden, welche Pollen ihr am besten meiden solltet.

Vaseline – euer bester Freund

Vaseline kann wahre Wunder bewirken, wenn es darum geht, euren Körper vor dem Kontakt mit Pollen zu schützen. Tragt kleine Mengen Vaseline rund um eure Nase auf, um Pollenpartikel einzufangen, bevor sie überhaupt erst in eure Nase gelangen können. So könnt ihr allergische Reaktionen bereits im Vorfeld mindern. Sauberkeit und Hygiene sind das A und O Nach einem Tag im Freien solltet ihr zuhause angekommen immer gleich eine Dusche nehmen, das heißt, euren Körper und eure Haare waschen und zudem alle Kleidungsstücke vollständig wechseln. Dadurch wird die Menge der Pollen, die ihr ins Haus mitbringt, minimiert. Zusätzlich könnt ihr regelmäßig Staub saugen und euer Heim bei Bedarf mit einem feuchten Tuch reinigen, um Pollen einzufangen und zu verhindern, dass diese in euren Innenräumen herumfliegen. Haltet überdies eure Hände sauber und trocknet eure Kleidung in der Pollenflugsaison nicht draußen.

Pollen draußen halten

Sogenannte Pollenschutzgitter sowie die Verwendung von Luftreinigern in Innenräumen können während der Pollensaison und sogar das ganze Jahr über eine große Hilfe sein. Die Luftverschmutzung in der Atmosphäre um uns herum erreicht ein gefährlich hohes Niveau. Die Verwendung von Luftreinigern ist eine gute Möglichkeit, die schädlichen Auswirkungen auf unsere Gesundheit zu begrenzen.