laden

Tippe zum suchen

Schöne Bescherung

Teilen

Geniale Weihnachtsgeschenke zum Selbermachen

Showstehler unterm Weihnachtsbaum: unsere drei originellen DIY-Präsent

Handgemachte Weihnachtsgeschenke sind eine wunderbare Möglichkeit, euren Liebsten eure Zuneigung und Dankbarkeit zu zeigen. Aber manchmal bleibt einfach nicht genug Zeit, um ein großes Projekt in Angriff zu nehmen. Daher stellen wir euch drei DIY-Präsente vor, die ihr in einer Stunde oder weniger basteln könnt.

Für Blumenliebhaber: selbstgemachte Weinkorken-Vase

Ihr benötigt:

· eine würfelförmige Glasvase

· viele Weinkorken (je nach Größe 40-70 pro Vase)

· Sekundenkleber

· Messer zum Schneiden von Korken (optional)


1
Am einfachsten gestaltet sich das Basteln, wenn ihr euch gleich eine Vase sucht, welche eine korkenähnliche Länge aufweist. Beginnt, indem ihr die Korken auf einer Seite eurer Vase auslegt, bis die Größe relativ einheitlich aussieht. Abhängig von der Breite eurer Vase müsst ihr eventuell einige Korken mit einem Messer zuschneiden.


Klebt die Korken auf einer Seite der Vase fest, indem ihr einen Klecks Kleber auf die Rückseite des Korks gebt (aber nicht zu viel, sonst sickert er heraus). Haltet den jeweiligen Korken einige Sekunden lang an Ort und Stelle, bevor ihr zum nächsten Korken übergeht. Ihr könnt die Korken leicht verschieben, sodass sie gleichmäßig und bündig auf der Vase liegen, während der Klebstoff noch nass ist. Lasst eine Seite vollständig trocknen, bevor ihr zur nächsten Seite übergeht.

Finalisiert die Vase, indem ihr die Korken vertikal an den Seiten entlang klebt. Hebt euch dickere Korken am besten für die Seiten auf.

Für Verspielte: Schlüsselanhänger mit Muster

Ihr benötigt:

· kleine Stoffreste

(mit individuellem Muster)

· Nadel und Faden

· Schlüsselanhänger-Ring

· Messstab


1
Beginnt, indem ihr euch ein passendes Stoffstück mit einer Breite von 9 cm sowie einer Länge von 23 cm zurechtschneidet. Jetzt faltet die linke Seite mit der rechten und näht die längere Seite zusammen. Dreht die rechte Seite nach außen und drückt sie mit der Naht flach auf einer Seite.


Säumt anschließend eine Kante des Stoffstücks, indem ihr eine der kurzen Seiten etwa 1,5 cm breit faltet, flach drückt, wieder 1,5 cm faltet und dann über diese Stelle näht. Das wiederholt ihr ebenso auf der anderen kurzen Seite. Dann faltet das Stoffstück ein paar Zentimeter hoch, sodass oben nur noch 1 oder 2 cm übrig sind.


Näht die beiden Seiten des Stoffstücks, das ihr gerade zusammengeklappt habt, zusammen. Fädelt dann den oberen Saum durch euren Schlüsselanhänger.

Für Naschkatzen: Pfefferminz-Schokoladenlöffel

Ihr benötigt:

· 2 Tassen Schokoladenstücke

· 1 Teelöffel Pfefferminzaroma

· 1 Zuckerrohr, zerkleinert

· 15 Plastik- oder Holzlöffel

· 15 kleine Plastikbeutel

· Backschnur oder -band


1
Stellt eine hitzebeständige Schüssel auf einen Topf mit kochendem Wasser. Die Schokoladenstücke in die Schüssel geben und umrühren, bis diese komplett geschmolzen sind. Pfefferminzaroma unterrühren.


2
Gießt die geschmolzene Schokolade vorsichtig in ein kleines Eiswürfelbett oder eine andere kleine runde oder quadratische Form. Verteilt das zerkleinerte Zuckerrohr auf der geschmolzenen Schokolade. Setzt dann die Löffel ein. Bewahrt eure Kreation 30 Minuten lang oder bis zur vollständigen Aushärtung im Kühlschrank auf.


3
Um die Schokolöffel aus den Formen zu entfernen, füllt ihr eine flache Pfanne oder einen Topf mit heißem Wasser. Taucht den Boden der Form in das heiße Wasser und die Schokolade sollte sich leicht lösen. Dann die geformte Schokolade auf Wachspapier drapieren. Legt die Schokoladenlöffel in die kleinen Plastikbeutel und bindet diese mit Garn oder Band zu.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel