laden

Tippe zum suchen

Halmes Alpaka Shop

Teilen

Spaß und Leidenschaft: ein Traum wurde wahr!


Evelyne und Luc Halmes aus Bütgenbach haben vor einigen Jahren ihre Passion für Alpakas entdeckt und sich seitdem auch der Zucht dieser stolzen Andentiere gewidmet.  Das Paar bietet auf seinem kleinen Hof in Bütgenbach Führungen an und lässt die Rohwolle regional zu hochwertigen Stepp-Bettdecken und Strickgarnen verarbeiten.  Nun hat sich Evelyne Halmes mit der Eröffnung eines eigenen Alpaka-Shops in Bütgenbach einen Traum erfüllt.

Die Idee bestand schon lange, doch erst als ein Geschäftsraum in direkter Nachbarschaft zu unserer Bäckerei in Bütgenbach frei wurde, wurde es für uns konkret“, erinnert sich Evelyne Halmes. 


Große Nachfrage

Bislang wurden Waren teilweise aus eigener Alpaka-Wolle in einer kleinen Nische der Bäckerei zum Kauf angeboten.  „Die Resonanz der Kunden war überwältigend, sodass eine Erweiterung des Sortiments nur an der fehlenden Räumlichkeit scheiterte“.  Mit dem Durchbruch konnte ein zusätzlicher, 40 qm großer Geschäftsraum geschaffen werden, der sowohl vom Bäckerladen als auch separat zugänglich ist.

Im Angebot des neuen Geschäftes sind nach wie vor die Klassiker wie Strümpfe, Mützen, Handschuhe, Pulswärmer, Ponchos, Stolas, Jacken und Pullis. Die Wolle des Alpaka kommt ohne körpereigenes Lanolin (Wollfett) aus und eignet sich somit perfekt für Allergiker.  Zudem handelt es sich bei der Wolle um sogenannte „Hohlfasern“, die thermoregulierend arbeiten und somit keinerlei Schweiß annehmen. Das sei besonders für Menschen mit Schweißfüßen ein toller Aspekt, lobt Evelyne Halmes die „Wahnsinnsfaser“.

Weich und thermoregulierend

Wanderer und Sportler lieben die Strümpfe ebenfalls, da diese nicht kratzen und schmerzenden Blasen vorbeugen.  Neben knuffeligen Plüschtieren bietet Evelyne Halmes fortan auch aus dem Flies der Alpakas hergestellte Kosmetikartikel an. „Wir haben in Deutschland eine kleine Manufaktur entdeckt, die Seifen und Peelings aus dem Flies der Alpakas herstellt.“  Aufgrund des hohen Keratinanteils zeichnen sich diese Produkte durch ihre Güte und Verträglichkeit aus. Dusch- und Shampooseife mit Alpakakeratin sind besonders mild und sorgen für gesunde Haut und schönes Haar. Mit einer kleinen artisanalen Spinnerei in Vielsalm fand man zudem einen geeigneten Partner zur Verarbeitung der eigenen Wolle. Diese Alpaka-Wolle aus Bütgenbacher Produktion wird zu Garn und schließlich zu Steppdecken und Bettwäsche weiterverarbeitet.  Kissen, Wolle, Nackenhörner, Holzschmuck, Bleistifte und sogar Alpaka-Dünger hat Evelyne Halmes in ihrem Shop im Angebot. 

Fairtrade und Nachhaltigkeit

Hinzu kommen individuelle gestaltete Schals, die aus eigener Wolle in einer kleinen Weberei in Malmedy handgefertigt werden. „Auf diese eigene Produktion mit einem eigens erarbeiteten Design sind wir besonders stolz“, meint Evelyne Halmes. Die meisten Produkte stammen aus einer kleinen Manufaktur in Peru und verfügen über das entsprechende Fairtrade-Siegel.

Natürlich setzt das Ehepaar Halmes seine Zuchtarbeit mit der Teilnahme an internationalen Shows fort und bietet Interessenten zudem sogenannte Hofführungen an. „Hier sind wir sehr flexibel und richten uns nach den Wünschen der Kunden.  Die Nachfrage an Hofführungen wird immer größer, sodass Junggesellen, Landfrauengruppen, Stammtische aber auch Schulen und Kindergeburtstage unseren Hof besuchen und die Tiere für sich entdecken“.

Der Halmes-Alpaka-Shop in Bütgenbach ist in der Region jedenfalls einzigartig und bietet gerade zur Weihnachtszeit tolle Geschenkideen aus nachhaltiger Produktion.

Vorheriger Artikel