laden

Tippe zum suchen

Genuss-Brasserie mit lokaler Frische und Qualität

Teilen

Töpferkeller – Ein Brasserie-Restaurant mit Flair und Herz

Der Töpferkeller in Bütgenbach gehört bereits seit längerer Zeit zu den Top-Adressen der Kulinarik und des urtypischen Lounge-Ambientes.  Picolo stattete der urigen Genussmanufaktur einen Besuch ab und sprach mit Betreiber Olivier Zilles über die anstehenden und vielversprechenden Projekte und Konzepte.

Trend zu mehr Nachhaltigkeit und Lokalität

„Wir setzen ausschließlich auf frische, selbstgemachte und lokal-regionale Waren.  Mit diesem Konzept möchten wir die Kulinarik Ostbelgiens für die Besucher greifbar, ja quasi ´schmeckbar´ machen“, so Olivier Zilles gegenüber Picolo. Die Bandbreite der Gaumenfreuden im Töpferkeller ist riesig.  Neben selbstgemachten Käsekroketten mit Käse vom BioGut Schoppen und LeValet Weismes, den beliebten Spare-Ribs mit hausgemachter Barbecue-Soße, einem raffinierten Beef-Tartar – um nur einige zu nennen – bietet der Gastronom Eisvariationen sowie leckere, selbst gebackene Kuchenspezialitäten aus Bio-Milch vom Hof Carlo Sarlette an.  Olivier Zilles möchte nichts dem Zufall überlassen, sodass auch das Fleisch in Zukunft aus ausgesuchten Bio-Betrieben der benachbarten Dörfer stammt. „Ich bin mir auch des Auftrags hinsichtlich der Nachhaltigkeit bewusst, sodass wir unsere Karte auch entsprechend anpassen werden, denn ein Rind besteht halt nicht ausschließlich aus Steaks und Filets“, so Olivier Zilles weiter. 

„Lion“ – hauseigener Pils-Genuss

Besonders stolz ist das Betreiberpaar über das eigene Bier, das nach eigenem, bis ins Detail ausgetüftelten Rezept unter dem Label „Lion“ gebraut wird.  „Wir haben ein hochwertiges Pils kreiert, das der

ambitionierte Biertrinker gerne in unserer Brasserie genießen kann.  Eigene Fässer, eigenes Rezept und auch ein eigenes Logo sollen diesen Gaumengenuss propagieren“.  Mit all seinen Bemühungen verfolgt die Töpferkeller-Brasserie das Ziel, sich allmählich von den Großkonzernen und Massenproduktionen zu distanzieren und dadurch auch zwangsläufig Qualität und Güte der eigenen Speise- und Getränkekarte zu verbessern.  „Mein großer Wunsch ist es, mittelfristig eine kleine regional-lokale Produktpalette mit Wiederkennungswert zu entwickeln“, erklärte Olivier Zilles, für den das „Hausgemachte“ oberste Priorität darstellt. Ob leckere Töpferkeller-Burger, Nudelvarianten, verschiedene Soßen oder aber Töpferplatte, alle Speisen sind aus hochwertigen Rohprodukten hausgemacht und stehen für Frische und Qualität. 

Hausgemachte Qualitätsspeisen

Was den Facettenreichtum der Karte anbelangt, so setzt Olivier Zilles auf Abwechslung und Saisonales.  Von der kleinen Gastronomie bis hin zum großen Bankett verwöhnt die Töpferkeller-Brasserie ihre Gourmet-Kunden aus nah und fern gleichermaßen. So kümmert sich der Küchenchef mit Raffinesse und großer Detailverliebtheit um eine perfekt abgestimmte Zubereitung der modernen und vollmundigen Gerichte. „Wir ändern natürlich regelmäßig unsere Karte, sodass die Besucher vom Burger über Fleisch-Spezialitäten bis hin zu Schalentieren und Fischvariationen auswählen können.  Selbstverständlich haben wir auch zahlreiche Genüsse für Vegetarier im Angebot“.

Ob das romantische Candlelight-Diner zu Zweit, ein gemütliches zwangloses Beisammensein mit Familie und Freunden oder aber das stilvolle Geschäftsessen, der Töpferkeller hat für jeden etwas zu bieten.   Der Innenbereich der Brasserie bietet die Möglichkeit unverwechselbarer Genussmomente im Herzen Ostbelgiens.

Perfekte Location

Hierfür sorgt vor allem die perfekte Kombination aus stilgerechter Bar und authentischer Brasserie, die mitunter bis zu 250 Gästen Platz bietet.  Ein weiterer Hingucker ist sicherlich die sonnendurchflutete Terrasse, die bei gepflegten Speisen und Getränken regelrecht zum Innehalten animiert.  Für Gruppen steht darüber hinaus der urige Keller als perfekte Location zur Verfügung.  „Natürlich profitieren wir vom großen Tourismus-Hype hier in Bütgenbach, doch möchten wir verstärkt vor allem unseren heimischen Kunden, die rund zwei Drittel der Kundschaft ausmachen, Gastronomie der Spitzenklasse bieten.  Den Gästen aus dem In- und Ausland möchten wir zudem Ostbelgien als Genussregion präsentieren und somit auch die touristische Werbetrommel für unsere schöne Region rühren“, bemerkte Olivier Zilles abschließend.

Die Töpferkeller-Brasserie-Küche ist an allen Tagen (außer mittwochs und donnerstags) zwischen 11 und 14 Uhr, sowie zwischen 17 und 22 Uhr geöffnet.  Snacks und eine kleine Karte werden den gesamten Tag über angeboten. 

Infos unter:
www.toepferkeller.com
Email: info@toepferkeller.com
Tel.: +32 (0) 80 444 012