laden

Tippe zum suchen

Die schönsten Übergangsjacken für den Herbst

Teilen

Gut gestylt und wohlig warm unterwegs bei kühlen Temperaturen

Beim Thema Herbstwetter modisch richtig liegen: Es gibt kaum etwas, das wir mehr lieben als Jacken. Und wir reden nicht von sperrigen Daunenmodellen, welche ihr erst an kalten Wintertagen aus eurem Kleiderschrank kramen solltet. Wir sprechen von locker sitzenden und stilvollen Must-haves für den Herbst, die ihr smart und casual sowie bei Bedarf im Lagenlook kombinieren könnt. Im Folgenden verraten wir euch exklusiv, welche Übergangsjacken in keinem Kleiderschrank fehlen sollten.

Rock’n’Roll Queen: Lederjacken

Eine perfekt sitzende Lederjacke ist immer eine sichere Bank. Ihr könnt sie zu jedem Anlass sowie in jeder Form und Farbe tragen. Ungezwungen und leger: Beim Gedanken an eine Frau oder einen Mann mit lässig über der Schulter hängender Lederjacke verspüren wir sogleich eine gewisse Coolness und Unnahbarkeit. Es kommt somit nicht von ungefähr, dass bekannte Supermodels und A-Promis regelmäßig von Paparazzi in dieser rockigen Klamotte abgelichtet werden. Mit ihrer kantigen Ausstrahlung und ihrem verführerischen Reiz sind Lederjacken die herrschenden Monarchen der Oberbekleidungswelt.

Um eure Garderobe up to date zu halten, solltet ihr euch verschiedene Modelle zulegen und diese im Herbst mit robusten Boots von Doc Martens und Co. stylen. Ob ihr dazu lieber eine dunkle Jeans oder ein verspieltes Kleid kombiniert, bleibt euch bei diesem Allrounder selbst überlassen.

Einfach bombastisch: Bomberjacken

Bomberjacken in verschiedenen Varianten machen unserer geliebten Lederjacke wahrhaftig Konkurrenz. Sie sind flexibel und individuell tragbar. Angenehm gefütterte Bomberjacken halten euch zudem warm und sorgen für optimale Stylingmomente. Das High-Fashion-Makeover der großen Designer-Laufstege hat das leicht zu stylende Key-Piece vor einiger Zeit in die Alltagsmode zurückgeführt, aber es ist vor allem ihre Vielseitigkeit, die die Bomberjacke zur perfekten Errungenschaft für den Herbst macht.

Florale Prints, schimmernde Metallic-Highlights oder gesteppte Samtausführungen: Es gibt viele Arten, mit der Bomberjacke modische Statements zu setzen. Für diejenigen unter euch, die es eher reduziert mögen, empfehlen wir Variationen in Schwarz, Grau und Khaki.

Sherlock Holmes 2.0: Trenchcoats

Last but not least: Der Trenchcoat – eine längere, aber nicht weniger stylishe Version der Übergangsjacke. Wer es lieber klassisch und konventionell mag, für den sind Trenchcoats genau das Richtige, um sicher und warm verpackt in die herbstliche Jahreszeit zu starten. Trendig und doch zeitlos: Dieses unvergängliche Evergreen der Mode wertet jedes Alltagsoutfit auf. Kombiniert das modische It-Piece mit einem dazu passenden Gürtel, um eine schöne Silhouette zu erhalten. Bei etwas milderen Temperaturen könnt ihr euren Trenchcoat offen und mit einem dünnen Longsleeve darunter tragen. Euren Styling-Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.

Wappnet euch rechtzeitig für die kommende Saison mit der Übergangsjacke eurer Wahl und präsentiert uns eure schönsten herbst-Looks.