laden

Tippe zum suchen

Kaum in Torte zu fassen

Teilen

„Backfuchs“ Jasmin Heinen kreiert außergewöhnliche Backwerke

Für die passionierte Tortendesignerin Jasmin Heinen aus Weywertz bedeutet das Mischen von Eiern, Zucker, Butter und Mehl viel mehr als „Backe, backe Kuchen“. Die junge und dynamische Bäckerin ist eine sprudelnde Quelle aus Freude, Ehrgeiz und Kreativität. Ihre einzigartigen Backwerke stoßen auf ihrer Facebook-Seite „Backfuchs Jasmin“ immer wieder auf große Begeisterung und viel Lob.

Früh übt sich: ein Naturtalent entdeckt seine Backbegabung

Ganz gleich, ob fruchtiger „Ice Cream Cake“ oder kindgerechte „Feuerwehrtorte“, die aufgeweckte Hobby-Konditorin passt sich stets an die individuellen Wünsche ihrer Auftraggeber an. Dabei kommt die Leidenschaft für die Kreation spektakulärer Torten und einmaliger Kuchen nicht von ungefähr. Die 27-Jährige verbindet damit vor allem die Erinnerung an ihre frühe Kindheit und an lange Backtage in der Vorweihnachtszeit. „Ich habe schon als Kind gemeinsam mit meiner Mutter und meiner jüngeren Schwester bunt verzierte Weihnachtsplätzchen gebacken. Daher ist Backen für mich vor allem ein Stück Heimat.“, so Jasmin über ihre frühen Anfänge. In ihrer Jugend begann sie dann für Familie und Freunde kleine Cupcakes zu backen, welche sie in ihrer Freizeit zubereitete. Die Resonanz war ausnahmslos positiv, was Jasmin in ihrer Motivation weiter bestärkte. Am Anfang seien Ihre Backkünste noch „relativ einfach“ gewesen, gibt Jasmin bescheiden zu. Doch im Laufe Zeit habe Sie sich immer weitere Fertigkeiten angeeignet, sodass ihre Törtchen und Kuchen immer detailreicher wurden.

Jasmins Backwelt: ein zuckersüßes Vergnügen zum Staunen

Heute können die aufwendigeren unter Jasmins Torten durchaus mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Ein gut getimtes Zeitmanagement sei deshalb unerlässlich, erklärt uns Jasmin. Früher begann sie bereits einen Tag zuvor mit der Zubereitung des Teigs. So konnte der Boden in Ruhe abkühlen und sie sich am Folgetag in Ruhe der Füllung widmen. Heute backt Jasmin die Tortenböden nicht mehr selbst. Doch hierzu später mehr. Die Tortenfüllung besteht meist aus verschiedenen Cremes und ist das heimliche Highlight ihrer Torten.

Für die Ummantelung ihrer Backwerke arbeitet die begabte Konditorin am liebsten mit pastellfarbenem Fondant. Für manche Torten brauche sie beinahe ein halbes Kilo der süßen und formbaren Zuckermasse, welche sie im Nachgang mit kleinen Werkzeugen bearbeitet. Mit Zuckerperlen und Marzipan verziert sie später dann ihre bunten Kunstwerke und formt nach Belieben verschiedene essbare Figuren und Motive. Es gäbe beim Backen beinahe grenzenlose Möglichkeiten, man müsse eben nur wissen, wie man welche Zutat am besten einsetzt, erzählt uns Jasmin. Außerdem stellt sie klar: Auch wenn sie sich gelegentlich Kreationen anderer Tortendesigner im Internet anschaut, so ist das Backen für sie an erster Stelle eine Herzensangelegenheit – von Konkurrenzdenken also keinerlei Spur.

Von der Berufung zum Beruf – eine Backkoryphäe auf der Überholspur

Was für die quirlige Weywertzerin einst als pures Hobby begann, wurde in 2016 zu ihrem festen Metier. Nachdem verschiedene lokale Medien bereits über Jasmin berichtet hatten, wurde die regionale Traditionsbäckerei Halmes, mit verschiedenen Backshops in Malmedy und Umgebung, auf das Naturtalent aufmerksam.

„Nachdem sich Familie Halmes die Bilder der unterschiedlichen Torten auf meiner offiziellen Facebook Seite ansah, meldeten sie sich telefonisch bei mir und fragten, ob ich nicht Lust hätte, meine Backfertigkeiten für unterschiedliche Events zur Verfügung zu stellen.“ Die „Backfüchsin“ habe sich auf Anhieb gut mit den Bäckereiinhabern verstanden, sodass sie das vielversprechende Angebot dankend annahm. Seitdem verzaubert Jasmin die Kunden und Kundinnen der Bäckerei Halmes, welche ihr die Tortenböden frisch und individuell zubereitet, mit einfallsreichen Motivtorten. Der Großteil von Jasmins Auftraggebern kommt mit einer ersten Idee zu ihr. Eltern, die sich einen Geburtstagskuchen in den Fußballvereinsfarben ihres Kindes wünschen oder angehende Brautpaare, die sich eine mehrstöckige Hochzeitstorte in ihrem favorisierten Blumenlook entwerfen lassen möchten. Eines haben die Torten von Jasmin dabei alle gemeinsam: Sie werden mit der gleichen Hingabe und Professionalität gebacken und gestaltet als wären diese für ihre eigene Feierlichkeit. Auf die Frage hin, was ihre bisher größte und spektakulärste Torte gewesen sei, antwortet die extrovertierte Bäckerin: „Die Nachbildung einer detailgetreuen Baustelle für mehr als 120 Personen“.

Auch Sie möchten sich eine Motivtorte von „Backfuchs“ Jasmin Heinen anfertigen lassen? Dann schauen Sie auf Ihrer Facebook-Seite www.facebook.com/Backfuchs-Jasmin oder die der Bäckerei Halmes www.facebook.com/baeckereihalmes vorbei.