laden

Tippe zum suchen

Trendige Cut-Outs

Teilen

freche Einblicke in den Sommer

Mut zur Lücke: Geht voraus und zeigt an warmen Tagen etwas Haut

Macht einen klaren Cut! Nein, ernsthaft, Cut-Outs sind auch in diesem Jahr absolut angesagt. Von cleveren Rückendetails bis hin zu Schulterblicken – mit dem richtigen Outfit könnt ihr genau die richtige Menge an Haut präsentieren. Wenn uns im Sommer brennende Temperaturen verspotten, entgegnen wir mit atmungsaktiven Einschnitten. Denn heiße Sommertage erfordern ein wenig zusätzliche Belüftung. Wir zeigen euch, wie man den coolsten Trend der Saison trägt.

Die Leichtigkeit des Seins liegt in modischen Cut-Outs

Ein Blick auf die Hüften, ein Aufblitzen des straffen Bauchs … ihr müsst keine begeisterten Anhänger von Modetrends sein, um zu erkennen, dass der „Weniger-ist-mehr-Look“ überall ist. Schrägstriche, Schlitze und Ausschnitte unterschiedlichster geometrischer Formen haben sich in fast jedes denkbare Kleidungsstück eingearbeitet. Wenn Promis wie Lena Meyer-Landrut oder Barbara Schöneberger es gut aussehen lassen können, ist das eigentlich Grund genug, selbst ein wenig zu experimentieren. Für Fashionistas stellt sich dennoch die Frage, wie sich der Trend am besten interpretieren lässt, ohne dass man wie ein menschlicher Schweizer Käse aussehen. Diese kleine Herausforderung gilt es zu meistern. Doch keine Sorge: Wir helfen euch dabei.

Die bekanntesten Cut-Outs im Styling-Check:

Wie man Denim-Cut-Outs trägt

Mit floralen Wide Leg Hosen könnt ihr einen entspannten Bohème-Stil schaffen. Entworfen, um an der schmalsten Stelle der Taille zu sitzen und zu einer ansprechenden Silhouette beizutragen, schmiegen sie sich bei jedem Schritt ans Bein. Tragt dazu am besten ein weißes oder schwarzes Oberteil sowie ein Paar schlichte Sneakers. So wirkt der Look besonders lässig und cool.

Bereits seit Jahrzenten tragen wir Destroyed Jeans, aber kompliziertere Ausschnitte heben Denim-Cut-Outs auf die nächste Stufe. Solche Jeans sind nicht unbedingt für den Büro-Alltag geeignet, aber sie werden euren Freizeit-Look im großen Stil bereichern – ganz gleich, ob jung oder alt.

 

Unser Styling-Tipp:
Haltet den Rest eures Outfits schlicht und reduziert. So sorgt eure Jeans für den gewünschten Wow-Moment, ohne dass euer Outfit zu überladen wirkt. Denn ihr benötigt nur ein Statement-Stück!

Wie man Rücken-Cut-Outs trägt

Ein wenig von seinem Rücken zu zeigen, hat etwas Verführerisches und gleichzeitig Ermächtigendes. Richtig gemacht, ist es klassisch, feminin und absolut tragbar. Was haltet ihr von einem kleinen Schwarzen mit Rückenausschnitt, das perfekt für Dinner-Dates im Freien geeignet ist? Wir finden es très chic.

 

Unser Styling-Tipp:
Verschönert euren Look mit einer auffälligen Clutch oder mit farbenfrohen Pumps. Der Kontrast von Schwarz zu einem leuchtenden Muster macht den Look wirklich einzigartig.

Wie man Schulter-Cut-Outs trägt

Seid verspielt und traut euch was, indem ihr der Welt eines eurer schönsten Körperteile präsentiert. Versucht doch mal euren Schulter-Cut-Out durch eine trendige, helle Bluse in euer sommerliches Alltagsoutfit zu integrieren.

 

Unser Styling-Tipp:
Eine Boyfriend-Jeans sowie bequeme Flats oder Espadrilles mit Keilabsatz machen euren heißen Look perfekt – Zeit für entspannte und endlose Sommernächte.

Wie man Laser-Cut-Outs trägt

Laserdetails sind eine gute Möglichkeit, den Cut-Out-Trend auszuprobieren. Ihr wollt nicht zu viel Haut zeigen? Dann setzt ein Zeichen mit blumigen oder geometrischen Laser-Auschnitten, indem ihr ein Kleid (oder ein anderes Fashion-Piece) in einer warmen, knalligen Farbe auswählt.

 

Unser Styling-Tipp:
Kombiniert euer Kleid mit neutralen Pumps und Accessoires und macht es zu etwas ganz Besonderem.

Seid ihr bereit für den luftigen Cut-Out-Trend? Dann präsentiert uns gerne eure einfallsreichen Fashion-Interpretationen für den Sommer!