laden

Tippe zum suchen

Na grüezi – Sommerurlaub in den Schweizer Alpen

Teilen

Über alle Berge: atemberaubende Naturerlebnisse in der Schweiz

„Neutral wie die Schweiz!“ Die wohl bekannteste Referenz des Landes, welche seit jeher fest in unseren Köpfen verankert ist. Wenn ihr euch fragt, warum sich ein Sommerausflug in die Schweiz lohnt, dann ist die Antwort darauf offensichtlich: Warum solltet ihr euch an Spaniens oder Italiens überfüllte Strände legen, wenn ihr auch einfach den natürlichen Charme eines der wohl landschaftlich schönsten Länder genießen könnt? Wenn ihr die Natur liebt, ist die Schweiz die perfekte Wahl für euch. Berge, Seen, Flüsse, Wasserfälle und vieles mehr erwarten euch in diesem kleinen, ruhigen Land im Herzen Europas. Wir zeigen euch die TOP 4 Reiseziele:

Luzern

Luzern ist weitgehend deutschsprachig und liegt am Ufer des Vierwaldstättersees in der Zentralschweiz. Mit atemberaubender Aussicht auf den Pilatus und die Rigi ist es nicht verwunderlich, dass die Stadt seit Jahren ein beliebtes Reiseziel ist. Sie liegt an der Reuss und verfügt somit über eine Reihe von historischen und modernen Brücken. Eine der wichtigsten Brücken ist die Kapellbrücke, die erstmals im 14. Jahrhundert aus Holz gebaut wurde und eine der ältesten überdachten Brücken Europas sein soll. Für die Kunstliebhaber unter euch: Die Brücke ist innen mit Gemälden aus dem 17. Jahrhundert geschmückt, die Ereignisse aus der Geschichte der Stadt darstellen. Luzern veranstaltet zudem jährlich eine Reihe von Kunst- und Musikfestivals.

Montreux

Mit spektakulären Ausblicken auf den Genfer See und dem berühmten Jazzfestival ist Montreux von der Musikgeschichte geprägt. Die Stadt beherbergt eine Reihe weiterer Musikfestivals, beispielsweise das September-Musical, das 1946 gegründet wurde. Freddie Mercury lebte in Montreux, ebenso wie die Sängerin Shania Twain. Es existiert sogar eine Statue des Queen-Frontmanns, welche treuen Fans als regelmäßige Pilgerstätte dient. Deep Purple nahmen zudem in Montreux ihr berühmtes Album „Machine Head“ auf, das den euch wohl allen bekannten Welthit „Smoke on the Water“ enthält. Es wird sich erzählt, dass dieser Track die Zerstörung des Casinos durch einen Fan Frank Zappas, einem amerikanischen Komponisten und Musiker, beschreibt.

Zermatt

Was euch an Zermatt am besten gefallen dürfte, ist seine Authentizität. Es besteht zum Teil noch immer aus einer Arbeitsgemeinschaft von Männern und Frauen in ihrer traditionellen Tracht. Somit ist es nicht einzig und allein ein Touristenort. Nichtsdestotrotz werdet ihr definitiv auf eure Kosten kommen. Diverse Paraden, Festivals sowie typische Jodel-Einlagen heizen euch so richtig ein. In der deutschsprachigen Stadt und gleichzeitig portugiesischen Gemeinschaft findet die Messe in der Hauptkirche um 10:00 Uhr für Deutsche, um 16:00 Uhr für Italiener und um 17:00 Uhr für Portugiesen statt. Diese progressive Harmonie zeigt sich ebenfalls in der Abwesenheit von Müll und Graffiti. Es gibt keinerlei Autos, lediglich einige Elektrotaxis. Zudem wird der Strom ausschließlich aus lokalem Wasser gewonnen.

Interlaken

Es ist leicht zu verstehen, warum dieser Touristenort so beliebt ist. Interlaken liegt einzigartig zwischen zwei großen Bergen, dem Eiger und der Jungfrau, sowie zwei der wunderschönen Schweizer Seen, dem Brienzer- und dem Thunersee. Aber der wahre Genuss von Interlaken ist seine „Gletschermilch“. Ein einmaliges Aquamarin-Farbenspiel verbindet die beiden Seen und ist so atemberaubend, dass es die folgende Erklärung verdient: Wenn sich die Temperaturen im Sommer erwärmen, beginnt der Schnee auf den Alpen zu schmelzen und zu kaskadieren, um auf winzige Gesteinspartikel zu treffen. Es ergibt sich eine grüne, wolkenähnliche Flüssigkeit. Wenn diese dann in die Flüsse und Bäche eintritt, entsteht eine Art Blau, die manche von euch bisher höchstens in den Meeren des Südpazifiks gesehen haben dürften.

 

Sofern ihr noch etwas Zeit erübrigen könnt, empfehlen wir euch ebenfalls, einen kleinen Abstecher in die historische Hauptstadt Bern sowie in die pulsierende Metropole Zürich zu unternehmen. Ihr habt bereits Lust auf Wein mit Schokolade und geschmolzenem Käse sowie auf lange Wanderungen im Herzen der Natur? Dann wird euch die Schweiz mit ihren vielfältigen Angeboten definitiv begeistern.