laden

Tippe zum suchen

Osterdekoration 2019

Teilen

Österliche (Ei)catcher zum Selbermachen

Bunte Farben, frische Frühlingsblumen und niedliche Figuren – selbstgemachte Osterdekorationen sind so viel hübscher und langlebiger als jene, die man im Laden kaufen kann. Doch bis jetzt fehlte euch entweder die Kreativität oder die Lust, um eigens aktiv zu werden? Wir haben Verständnis für eure Situation und finden: Das Dekorieren zu Ostern sollte easy going sein und Spaß machen. Um eurem Zuhause rechtzeitig eine festliche Note zu verleihen, zeigen wir euch die schönsten und einfachsten DIY-Osterdekorationen, welche zudem euren durch die Feiertage eh schon strapazierten Geldbeutel weitestgehend verschonen.

Glitzernde Ostereier

Alles, was ihr für diese schillernde Unternehmung benötigt, sind einige Eier, Glitzer, Bastelkleber, dekoratives Washi-Tape sowie Zahnstocher. Das Innere von den braunen oder weißen Eiern müsst ihr zu Beginn ausblasen und diese anschließend trocknen lassen. Die Eier taucht ihr dann in den Kleber und bestreut diese mit Glitzer. Für lustige Streifen und Motive könnt ihr die Eier mit dem Washi-Tape verzieren. Außerdem könnt ihr Punktemuster auf den Eiern hinterlassen, indem ihr eure Fingerspitzen in den Bastelkleber dippt.

Witzige Garn-Karotten für Ihren Ostertisch

Einfacher kann eine selbstgemachte Osterdekoration nicht sein. Ihr braucht lediglich ein paar Zeitungen, Klebeband, Kunstrasen, Schnüre und ein wenig orange Farbe. Zerdrückt die Zeitungen und formt diese mit Kleberband zu einer Karotte. Im Anschluss klebt ihr etwas Kunstrasen zusammen und befestigt es an der Oberseite der Zeitungskarotte. Wickelt das Garn um die Karotte und malt Sie in verschiedenen Orangetönen an – für einen natürlichen Möhrenlook.

Buntes Süßigkeiten- und Blumenbouquet

Verwendet für diese Deko-Idee eine Glasschale für Süßigkeiten, am besten eine Trile-Schale. Legt Schokoladenbonbons auf den Boden der Schale und fügt eine Schicht Marshmallow-Häschen hinzu. Diese kann man beispielweise bei Amazon für wenige Geld bestellen. Füllt die Schale mit weiteren Süßigkeiten in ver- schiedenen Pastelltönen auf. Wenn diese voll ist, könnt ihr ein paar Seidenblumen hineinstecken sowie noch einige Marshmallow-Häschen auf Spieße legen und am Strauß anbringen.

Lustiger Hasen-Tür-Kranz

Um diese hasenförmige Deko zu erschaffen, kauft ihr euch am besten zwei kleine Weinrebenkränze sowie einen mittleren und einen großen. Weicht die beiden kleinen Kränze in Wasser ein und biegt sie in Form von Hasenohren. Verdrahtet die vier Kränze zu einer Hasenkontur. Wickelt anschließend eine hübsche Knospe oder eine Blumengirlande um euer Meisterwerk. Zu guter Letzt könnt ihr noch eine große Seidenblume oder eine farbenfrohe Schleife am fertigen Tür-Kranz fixieren.

Bemalte Osterzweige

Habt ihr Kinder? Wenn ja, dann werden sie dieses Projekt lieben. Sammelt draußen kleine Zweige auf und bemalt diese in hellen Osterfarben. Legt die Zweige in eine Schüssel oder Vase und fertig ist dieses simple Dekorationsstück. Manchmal hinterlassen die einfachsten Ideen den größten Eindruck.

Egal, ob euer Wohndekor-Stil rustikal, glamourös oder klassisch ist, wir sind uns sicher, dass ihr eure Gäste mit unseren DIY-Ideen an Ostern beeindrucken werdet.