laden

Tippe zum suchen

Fashion can tell stories

Teilen

und Philippe Thomas erzählt sie!

Stylishe Jacken, hochwertige Taschen und coole Lederaccessoires, die das Herz eines jeden Fashionistas im Nu höher schlagen lassen … nein, wir befinden uns nicht in New York, Paris oder Mailand. Der aus Ostbelgien stammende Designer Philippe Thomas besinnt sich auch in seiner aktuellen Kollektion ganz auf seine belgischen Wurzeln. Neben regionalen Materialien shootet er auch seine Highfashion 2018/2019 im Hohen Venn in der Eifel und zeigt so ein klares Bekenntnis: Großartiger Stil kommt nicht nur aus großen Metropolen!

Knusper, knusper, Häuschen, wer knuspert an meinem dunklen Häuschen?

Düster, verwunschen und ein absolutes Must-have in jedem Kleiderschrank! Bei seiner aktuellen Kollektion orientiert sich der Jungdesigner am bekannten Märchen Hänsel & Gretel und interpretiert Altbekanntes vollkommen neu. Denn mit seiner Fashion will Philippe Thomas nicht nur Menschen einkleiden, sondern Emotionen wecken und Geschichten erzählen. Er bricht mit überholten Regeln und setzt mit seinen Styles ganz eigene, kreative und originelle Akzente. Dabei bleibt sich der gebürtige Ostbelgier auch in seinem Atelier in Düsseldorf treu und überzeugt mit seinen authentischen Designs. Ganz nach dem Motto „Only fashion can tell a story, otherwise it’s just a piece of clothing“ vereint er scheinbar gegensätzliche Aspekte und verwirklicht sich in seinen Kollektionen selbst. So zeigt Designer Thomas, wie man sich selbst und seinen Moralvorstellungen treu bleiben kann, ohne sich den strengen Regeln Alteingesessener zu beugen.

Ausgewählte regionale Materialien und Handarbeit garantieren höchste Qualität

Auch wenn der Jungdesigner mittlerweile nicht mehr in Ostbelgien lebt, so ist er seiner Heimat dennoch treu geblieben. Denn für seine Kollektionen nutzt er nur ökologisch vertretbare Materialien wie Organic Cotton, Bio-Seide oder Kaschmir, Leder und Alpaca-Wolle. Das Leder bezieht Philippe Thomas dabei direkt vom Jagdverband Ostbelgien und setzt somit ein klares Zeichen gegen das Ausbeuten und die Käfighaltung von Tieren in der Modeindustrie. Stylishe und ethische Mode mit regionalem Bezug, bei der man auch in puncto Qualität keine Abstriche machen muss – was will man mehr?

Bis an die Spitze des Modeolymps und noch viel weiter

Mit seinen mittlerweile vier Kollektionen steht Philippe Thomas am Anfang seiner Karriere und hat noch einiges vor. So möchte er sich in Zukunft weiter auf die Gestaltung von Bühnenoutfits für Musiker sowie Schauspieler konzentrieren und bastelt darüber hinaus bereits an einer neuen Kollektion. Nach allem, was wir bisher von ihm kennen, dürfte auch diese voller Überraschungen stecken und mit Konventionen brechen – wir bleiben gespannt!

 

weitere Infos & Fotos zu Philipp‘s aktueller Kollektion unter:
www.philippethomasdesign.com