laden

Tippe zum suchen

Auf in die Grillsaison!

Teilen

Picolo grillt an …

Grill ausgepackt? Diese leckeren Rezepte dürft ihr nicht verpassen. Auch die Redaktion überlegt fleißig, wie wir während der Arbeit grillen können. Eventuell wird es ein Tisch-Grill, aber das ist eine andere Geschichte …

BBQ-Marinade für Spareribs, Steaks oder Grillfleisch

Zutaten für 4 Portionen
  • 2 TL Knoblauch Paste
  • 3 EL Sojasoße
  • 2 EL Rotweinessig
  • 2 ½ EL Honig
  • 200 ml Tomatenketchup
  • 2 EL Senf, grob (nach Belieben scharf oder mittelscharf)
  • 3 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • ½ Chilischote

Kartoffelsalat Mexikaner-Art

Zutaten für circa 4 Portionen
  • 800 g Kartoffeln, festkochend
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 4 EL Öl
  • Zucker
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Dose Gemüsemais
  • 1 Avocado, reif
  • 3 EL Limettensaft
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • 0,5 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • Salz
  • Pfeffer

Bacon-Knoblauch-Spieße

Zutaten für 2-3 Portionen
  • 1 Packung Pizzateig
  • 200 Gramm Bacon
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 ml Öl (Oliven- oder Sonnenblumenöl)
  • Lange Holz-Grillspieße

Zubereitung

Schritt 1 – Chili fein hacken

Eine halbe kleine Chilischote ganz fein hacken.

 

Schritt 2 – alle Zutaten verrühren und das Fleisch marinieren

Alle Zutaten vermengen, bis eine glatte Masse entstanden ist. In Frischhaltebeutel geben und das Fleisch idealerweise über Nacht darin marinieren.

Zubereitung

Schritt 1 – Kartoffeln kochen, Brühe herstellen und Kartoffeln hineingeben

Die gewaschenen, ungeschälten Kartoffeln circa 20 Minuten in kochendem Wasser garen – dieses vorher ordentlich salzen. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden in etwas Öl andünsten. Eine Prise Zucker sowie den Kreuzkümmel hinzugeben und kurz dünsten, anschließend die Brühe hinzufügen. Diese aufkochen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Die Kartoffeln abgießen, pellen und in Scheiben in die heiße Brühe geben. Die Kartoffeln dürfen rund 20 Minuten durchziehen.

 

Schritt 2 – Paprika, Mais und Avocado verarbeiten

Den Mais abgießen und die Avocado schälen, halbieren und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Avocado-Würfel mit einem Esslöffel Limettensaft vermischen. Paprika ebenfalls fein würfeln.

 

Schritt 3 – Kartoffelsalat herstellen

Als Dressing 3 Esslöffel Limettensaft sowie 2 EL Öl verrühren und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Paprika- und Avocado-Würfel sowie Mais hinzufügen und alles mit den Kartoffeln mischen. Abrieb einer halben Zitrone hinzufügen und alles erneut mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Zubereitung

Schritt 1 – Knoblauch-Würzmischung herstellen

Knoblauch in das Öl pressen und vermischen. Nadeln vom Rosmarin-Zweig abziehen, fein hacken und ebenfalls ins Öl mischen. Die Mischung 1,5 bis 2 Stunden ziehen lassen.

 

Schritt 2 – Teig mit Würzmischung bestreichen und mit Bacon belegen

Pizzateig auslegen und etwas rollen, dann längs in Streifen schneiden. Die Streifen mit der Ölmischung bestreichen und jeweils zwei Scheiben Bacon darauflegen.

 

Schritt 3 – Teig aufspießen

Die Grill-Holzspieße sorgfältig einölen und dann die Teig-Bacon-Streifen um die Spieße wickeln – nicht gerade, sondern dabei eindrehen.

 

Schritt 4 – Spieße grillen

Die Spieße nochmals mit der Würzmischung einpinseln und dann bei leichter Hitze grillen, bis sie knusprig sind.

Tipp: Eine Beilage muss nicht immer aufwändig sein! Legt doch einfach Maiskolben, grünen Spargel, Paprika-Hälften, Möhren, kleine Tomaten und Champignons auf den Grill. Ein paar gegrillte Toastscheiben oder Baguette dazu – einfach perfekt!