laden

Tippe zum suchen

Neues Jahr, neue Motivation

Teilen

Die Top 10 der guten Vorsätze für 2018

Silvester steht vor der Tür und das vermutete Szenario ähnelt sich jährlich. Wir liegen uns melancholisch in den Armen, schwören ewige Freundschaft und erzählen uns unsere guten Vorsätze fürs neue Jahr. Das gehört dazu wie Bleigießen, Kaffeesatz und der Kater am nächsten Morgen. Hier kommen unsere Top 10 der guten Vorsätze für 2018. Ironie ist natürlich reiner Zufall.

Platz 1: Mehr Sport

Ja, die Couch ist so bequem und draußen regnet es sowieso. Eins ist sicher: Um Ausreden waren wir 2017 ganz sicher nicht verlegen. Chips statt Joggen und Schoki statt Sit-ups – macht sowieso mehr Spaß. Wen interessiert´s da, dass unser Bauch mittlerweile mehrere Rollen aufweist. Die ganz Kreativen haben ihnen mittlerweile Namen gegeben. Sixpack? Ich hab´ Tick, Trick und Track am Start …

Platz 2: Gesunde Ernährung

Schatz, kaufst du bitte noch Chia-Samen ein? – Gesundheit! Zugegeben, für den ein oder anderen ist gesunde Ernährung ein Fremdwort. Am Superfood-Trend sind sie vorbeigeschlittert wie Johnny Depp am Oscar und um Salat, Obst und Gemüse machen sie gekonnt einen großen Bogen. Weiß jemand, was das Grüne auf dem Burger immer soll? Zeit, um sich dieser Baustelle 2018 endlich zu widmen. Zum Frühstück gibt’s ab sofort Matcha-Tee, mittags einen grünen Salat ohne Dressing und abends Kohlsuppe. Dann geht’s pappsatt und mit einem Blähbauch ins Bett.

Platz 3: Früher ins Bett gehen

Morgens am Arbeitsplatz: Unsere Augenringe sind schwärzer als der Kaffee, den unser untalentierter Kollege gekocht hat und der auch nach einer halben Packung Milch immer noch nicht die Farbe gewechselt hat. Unsere Motivation? Verloren. Irgendwo zwischen Serien, Online-Shopping und einem Glas Wein. Warum schaffen wir es auch nie vor Mitternacht ins Bett …

Platz 4: Netter zum Partner sein

Hasi, ist das Shirt neu? Es steht dir so gut! Und der neue Haarschnitt ist wirklich phänomenal. Ach, und kannst du bitte noch den Müll runterbringen, Spaghetti und Hackfleisch nach der Arbeit mitbringen und deiner Mutter sagen, dass wir leider nicht zum Kaffeekränzchen am Wochenende kommen können. Hach, Nett-Sein ist so einfach!

Platz 5: Mehr mit unseren Freunden unternehmen

Das letzte Treffen ist Monate her und eigentlich wollen wir uns ja wieder verabreden, aber irgendwie kommt immer etwas dazwischen. Aber dieses Mal versuchen wir es ernsthaft. Ohne Ausreden. Zum abgemachten Termin. Nächsten Dienstag um Vier? – Ah, sorry, aber da hat meine Katze Geburtstag!

Platz 6: Weniger Shoppen

So. Genug im Schrank. Jetzt wird erstmal nicht mehr geshop… Oh, der Schal ist aber flauschig. Und in der Farbe brauche ich ja auch noch dringend einen. Sonst habe ich nichts für auf das Kleid, das ich mir gestern gekauft habe. Na ja. Eigentlich bräuchte ich dazu auch noch Handschuhe. Eine Mütze. Eine Strumpfhose. Schuhe. Schmuck. Und eine Jacke. Dann ist aber wirklich Schluss. Ich meine, das da brauche ich ja jetzt wirklich noch …

Platz 7: Aufhören, zu rauchen

Ja, ok. Man kann ja mal so tun. Glaubt einem aber eh niemand. Klingt wenigstens gut. – Du willst aufhören, zu rauchen? Wann denn? – Och, Ende des Jahres oder so. Vorher geht nicht, ich hab‘ aus dem letzten Urlaub zu viel Tabak geschmuggelt, den muss ich erst aufbrauchen. Alles andere wäre Verschwendung.

Platz 8: Ordnung halten

Ja, aufräumen macht keinen Spaß. Aber wer Ordnung hält, muss automatisch weniger aufräumen. Daher ist der Vorsatz immer derselbe: Im neuen Jahr wird penibel darauf geachtet, dass es nicht wieder eskaliert. Gut, so schlimm ist es jetzt auch nicht. Abgesehen von den Kleidungsstücken auf dem Boden, den Plastikflaschen im Auto und der Gerümpel-Ecke im Abstellraum. Und von dem Zettel-Chaos auf dem Schreibtisch und dem Berg an leeren Plätzchen-Packungen auf dem Nachttisch ganz zu schweigen.

Platz 9: Weniger Alkohol

„Kanninchen Bierhamm?“

– Bitte, was? Ach so, Sie sagten „Kann ich ein Bier haben?“. Aber natürlich.

Platz 10: Mit Bedacht Autofahren

Tempolimit 70: Egal, was die anderen machen, heute halte mich an alle Verkehrsregeln.

– Du bist gerade über eine rote Ampel gefahren!

Ja, ich weiß, aber wenn ich hier anhalte, muss ich ewig warten …