laden

Tippe zum suchen

Gesichtsmasken zum Selbermachen

Teilen

So bringt ihr die Haut zum Strahlen

Gesichtsmasken verleihen der Haut ein strahlendes, gesundes Aussehen und geben ihr einen richtigen Frische-Kick. Statt chemischer Zusammensetzung aus der Drogerie solltet ihr bei den Masken auf die Wirkung von Obst, Gemüse und Pflanzen setzen. Natur pur – und ihr wisst garantiert, was drin ist…

Fruchtige und exotische Knaller: Papaya und Avocado

Wirkung:

Riecht nicht nur unglaublich gut, sondern strafft und glättet die Haut. Papaya sorgt dank des Enzyms Papain zusätzlich für einen frischen Teint. Die Maske hat einen leichten Peeling-Effekt und entfernt abgestorbene Hautzellen.

Anwendung:

Avocado und Papaya pürieren und gut mit den restlichen Zutaten vermischen. Haut reinigen und die Maske auftragen. 15 bis 20 Minuten einwirken lassen. Gut abspülen.

Zutaten:
  • 1/2 Avocado
  • 1/2 Papaya
  • 2 Teelöffel Honig
  • 2 Teelöffel Olivenöl
  • 1 Eigelb

Finden nicht nur Kaninchen super: Vitaminreiche Karotten

Wirkung:

Nicht nur als Kaninchenfutter sind Karotten der Hit: Sie versorgen die Haut mit Vitamin E und Provitamin A. Ihre antioxidative Wirkung schützt vor vorzeitiger Hautalterung.

Anwendung:

Karotten schälen und dünsten, bis sie weich sind. Zu einem Brei pürieren und abkühlen lassen, bis alles lauwarm ist. Honig und Olivenöl untermischen und einen Esslöffel Zitronensaft hinzugeben. Bei trockener Haut nur einen Teelöffel verwenden, da die Zitrone die Haut sonst noch mehr austrocknet. 10 bis 15 Minuten einwirken lassen. Abspülen.

Zutaten:
  • 2 große Karotten
  • 2 Esslöffel Honig
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Zitronensaft,
    am besten frisch gepresst

Die Halloween-Pflanze kann was: Kürbis

Wirkung:

Nicht nur ausgehüllt an Halloween oder als Suppe ein echtes Highlight: Kürbis ist auch gut für die Haut! Kürbisse vermindern Unreinheiten, die antioxidativen Vitamine A und C sowie das im Fruchtfleisch enthaltene Zink wirken sich positiv auf die Hautbeschaffenheit aus. Alpha-Hydroxy-Säuren regen die Hauterneuerung an.

Anwendung:

Einen kleinen Kürbis aushüllen und Fruchtfleisch kochen. Abkühlen lassen und mit 2 Teelöffeln Honig und 2 Teelöffeln Milch vermischen. Auftragen, 10 bis 15 Minuten ziehen lassen und anschließend sorgfältig abspülen.

Zutaten:

4 Teelöffel gekochter Kürbis

2 Teelöffel Honig

2 Teelöffel Milch