laden

Tippe zum suchen

Leckere Sommerrezepte

Teilen

Leichte Gerichte für heiße Tage

Im Sommer geht die Suche nach leichten Gerichten los, die nicht schwer im Magen liegen und in der heißen Jahreszeit für eine genussvolle Auszeit sorgen. PICOLO hat zwei leckere Rezepte für euch:

Zuchinipuffer mit Joghurt-Dip

Zutaten für 4 Portionen
  • Zucchinipuffer:
  • 500 Gramm Zucchini
  • 100 Gramm Zwiebeln
  • 100 Gramm Weichkäse nach Wahl
  • 100 Gramm Mehl
  • 4 Eier Größe M
  • 1 Esslöffel Dill
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel Salz
  • Eine Prise schwarzen Pfeffer

 

Dip:
  • 2 Becher Joghurt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Salz
Zubereitung:

Zucchini waschen und mit einer Reibe klein reiben. Zwiebeln schälen, ebenfalls reiben und dazugeben. Das Gemisch in einem Küchentuch oder einem Sieb abtropfen und auspressen. Einen Esslöffel Olivenöl in eine Pfanne geben und erhitzen. Das Gemüse kurz unter ständigem Umrühren anbraten und in eine Schüssel geben. Weichkäse, Eier und Mehl hinzugeben sowie mit Dill, Salz und Pfeffer verfeinern. Alles sorgfältig vermischen. Genügend Öl in die Pfanne geben und einen großen Teelöffel der Mischung pro Puffer hineingeben. Auf ausreichenden Abstand der Küchlein achten und 2 Minuten scharf braten, bis sie goldbraun sind. Abtropfen lassen und warm oder kalt mit einem Dip aus Joghurt, einer Prise Salz und Knoblauch genießen. Ideal zum Mitnehmen für ein Picknick im Freien.

Zitronen-Räucherlachs

Zutaten für 4 Portionen
  • 1 Bio Apfelsine
  • 2 Bio Zitronen
  • 65 Gramm Rohrohrzucker oder
    herkömmlichen Zucker
  • 2 Schalotten
  • je 1 Bund Dill und Kerbel
  • 400 Gramm dünne, geräucherte Scheiben Lachs aus Schottland
  • Meersalz, frisch gemahlener
    schwarzer Pfeffer
Zubereitung:

Für die Marinade Apfelsine und Zitronen gut abspülen, trocknen und die Schale mit einem Sparschäler dünn abschälen. Anschließend den Saft auspressen.

Den Rohrohrzucker in einer Pfanne goldbraun karamellisieren. Den Apfelsinen-Zitronensaft dazu gießen (Vorsicht, spritzt) und so lange bei kleiner Hitze kochen lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Apfelsinen und Zitronenschale unterrühren und abkühlen lassen.

Inzwischen die Schalotten abziehen und fein Würfeln. Dillspitzen und Kerbelblättchen abzupfen und grob hacken.

Die Lachsscheiben locker ausrollen und auf einer Platte anrichten. Die Zitronenmarinade durchsieben und über den Lachs träufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen und die gehackten Kräuter, inklusive Schalotten darüber streuen.

Dazu passt Fladenbrot oder knuspriges Baguette.

Guten Appetit wünscht Ihnen das Team von Fischers Fritz

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel